Veranstaltungen

Konferenzen

 

Workshops

  • Nathalie Topaj: Wie erwerben Kinder Sprache/n? Was ist bei mehrsprachiger Sprachentwicklung zu beachten? Wie kann man den Spracherwerb positiv beeinflussen? Workshop im Rahmen der Fachtagung: Meine Sprache - Meine Stärke "Mehrsprachigkeit in Familie, Kita und Schule", 21.02.2017, Berlin.
  • Nathalie Topaj: Regionale Fortbildung: Arbeit mit interaktiven Lernwerkzeugen. Online-Plattform für Kinder, ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen, SprachtherapeutenInnen und Eltern: www.frepy.eu - 21.05.2015, Pädagogisches Forum Mitte, Berlin.
  • Nathalie Topaj: Anwendung der Frepy-Sprachfördermaterialien bei Kindern mit und ohne Deutschkentnissen im Rahmen der Grundschule. 23.04.2015, Humboldthain-Grundschule, Berlin.
  • Nathalie Topaj, Stefanie Düsterhöft, Dorothea Posse, PD Dr. Natalia Gagarina: Präsentation der BIVEM-Studie und Diskussion mit Mitarbeitern von Kindertageseinrichtungen und einem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ), 2014-2015, Berlin.

 

Öffentliche Veranstaltungen (Teilnahme mit Infostand)

  • Fachtag Sprachenvielfalt tut gut! Neues zur mehrsprachigen Erziehung, 26.09.2016, Rathaus Pankow, Berlin
  • Lange Nacht der Wissenschaften, 11.06.2016, HU Berlin
  • Konferenz Die Zukunft der Mehrsprachigkeit im Deutschen Bildungssystem: Russisch und Türkisch im Fokus, 03.–04.03.2016, Berlin
  • Konferenz Social and Affective Factors in Home Language Maintenance and Development (HOLM), 12.–13.02.2016, ZAS Berlin
  • Das Kind im Kiez: Lebenswelten entwicklungsgefährdeter Kinder, 17.-18.09.2015, Evangelische Hochschule Berlin
  • Lange Nacht der Wissenschaften, 13.06.2015, HU Berlin
  • Lange Nacht der Wissenschaften, 10.05.2014, ZAS Berlin
  • Stadtteilfest Heerstraße Nord, 31.08.2013, Berlin-Spandau
  • Lange Nacht der Wissenschaften, 08.06.2013, ZAS und HU Berlin
  • 14. wissenschaftliches Symposium des dbs „Mehrsprachig – mehr möglich? Multilingualismus im Kontext der Sprachtherapie“, 22.-23.02.2013, Köln
  • 3. Berliner Grundschultag zum Thema Vielfalt – Chancen und Herausforderungen in kindlichen Bildungsprozessen, 08.09.2012, HU Berlin
  • Lange Nacht der Wissenschaften (in Kooperation mit Deutschdidaktik/Deutsch als Zweitsprache, HU Berlin), 02.06.2012, Berlin

 

Fortbildungsangebote

  • Studientag zum Thema Mehrsprachigkeit, Christian-Morgenstern-Grundschule, 13.09.2013, Berlin-Spandau

In Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg:

  • Seminarreihe (3 Tagesseminare) Mono- und bilingualer Erstspracherwerb bei Kindern – linguistisch-theoretische Grundlagen, 11./ 18./ 25.11.2014, ZAS Berlin
  • Seminarreihe (6 Halbtagesseminare) Mono- und bilingualer Erstspracherwerb bei Kindern – linguistisch-theoretische Grundlagen für die Praxis , 10.09.–26.11.2013, ZAS Berlin
  • Tagesseminar Sprachentwicklungsstörungen bei bilingualen Kindern, 19.03.2013, ZAS Berlin
  • Seminarreihe (6 Halbtagesseminare) Mono- und bilingualer Erstspracherwerb bei Kindern – linguistisch-theoretische Grundlagen für die Praxis , 11.09.–20.11.2012, ZAS Berlin
  • Tagesseminar Sprachentwicklungsstörungen bei bilingualen Kindern, 24.09.2012, ZAS Berlin

 

Als Teil der BIVEM-Studie:

  • Seminarreihe III (individuelle Supervisiontermine mit den ErziehernInnen - Begleitung während der alltäglichen Arbeit in der Kindertageseinrichtung zur praktischen Erprobung theoretischer Inhalte, offen für alle ErzieherInnen der teilnehmenden Kitas die auch bereits an den Seminarreihen I und II teilgenommen haben), 2015/16, Berlin
  • Seminarreihe II (4 Termine - theoretische Vertiefung - sowie 2 Termine - begleitend während der alltäglichen Arbeit in der Kindertageseinrichtung zur praktischen Erprobung theoretischer Inhalte, offen für alle ErzieherInnen der teilnehmenden Kitas die auch bereits an der Seminarreihe I teilgenommen haben), 2014, Berlin
  • Seminarreihe I (8 Termine, offen für alle ErzieherInnen der teilnehmenden Kitas) Grundlagen des (bilingualen) Spracherwerbs und Sprachförderung mehrsprachiger Kindern im Kindergarten, 2013, Berlin






Förderung

Land Berlin

Förderzeitraum

01.10.2011-30.09.2016

Leitung

Prof. Dr. Manfred Krifka & PD Dr. Natalia Gagarina