Bayes'sche Ansätze für eine präferenzenbasierte Antwortgenerierung im Dialog (BAPAGiD)

Das computerlinguistische Projekt untersucht, wie spieltheoretische Methoden auf die Generierung von pragmatisch optimalen Antworten mit numerischen Angaben in Kombination mit Adjektiven sowie die Generierung sog. Sprechaktkonditionale angewendet werden können. Jedes dieser sprachlichen Mittel kann Implikaturen anstoßen, die Präferenzen der Dialogteilnehmer betreffen. Diese Implikaturen sollen durch Bayes'sche probabilistische Ansätze modelliert und anschließend empirisch evaluiert werden.







Förderung

DFG

Förderzeitraum

2016-2018

Koordination/Leitung

Dr. Anton Benz