Presseinformationen

Auf dieser Seite finden Sie alle Pressemitteilungen des Leibniz-Zentrums Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) in Berlin.

Für Interviews mit unseren Sprachwissenschaftlern oder Anfragen zu Film- oder Hörfunkaufnahmen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Pressemitteilung zum ERC Advanced Grant am 12. April 2018
EU-Forschungspreis geht an das Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS)


Gemeinsame Pressemitteilung der Botschaft der Republik Türkei und des Zentrums für Allgemeine Sprachwissenschaft zur Konferenz Die Zukunft der Mehrsprachigkeit im deutschen Bildungssystem: Russisch und Türkisch im Fokus am 3./4. März 2016

Berlin-Brandenburger Positionspapier zur Mehrsprachigkeit im deutschen Bildungssystem

Medienecho


Pressemitteilung zur Konferenz Social and Affective Factors in Home Language Maintenance and Development (HOLM) am 12./13. Februar 2016
"Ich wünschte, meine Eltern hätten mir ihre Sprache beigebracht"

Weiterführende Informationen


Pressemitteilung zur Langen Nacht der Wissenschaften am 13. Juni 2015
Integration von Migranten oder Kommunikation im Alter: Sprachwissenschaft hilft bei drängenden Problemen unserer Gesellschaft


Pressemitteilung zum Tag der Muttersprache am 21. Februar 2015
Perfektes Deutsch mit polnischem Akzent: Viele deutsch-polnische Kinder und Jugendliche betonen ihre Identität bewusst mit einem polnischen Akzent

Weiterführende Informationen

PDF des Artikels „Bin ich Deutscher oder Pole? Eine Studie über nationale Identität der deutsch-polnischen Kinder und Jugendlichen in Berlin“ von Joanna Błaszczak & Marzena Żygis (2014). In Polnisch in Deutschland. Zeitschrift der Bundesvereinigung der Polnischlehrkräfte 2, 35-50.

Link zum Interview mit Marzena Żygis & Joanna Błaszczak auf Seite 2 des aktuellen ZAS-Newsletters

Link zur Homepage von Marzena Żygis

Link zur Homepage von Joanna Błaszczak

Medienecho


Pressemitteilung vom 9. Dezember 2014
Berliner Wissenschaftler warnen: Deutschpflicht zuhause schadet dem Spracherwerb

Weiterführende Informationen

PDF des Artikels ­Mehrsprachiger Spracherwerb am ZAS: Forschung und Praxis von Natalia Gagarina und Insa Gülzow. 2013. In Erol Esen & Theda Borde (eds.), Deutschland und die Türkei - Forschen, Lehren, Zusammenarbeiten in Gesellschaft, Gesundheit und Bildung.

PDF des Artikels Der Einfluss des elterlichen Inputs auf die Sprachentwicklung bilingualer Kinder: Evidenz aus russischsprachigen Migrantenfamilien in Berlin von Annegret Klassert und Natalia Gagarina. 2010. In Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 4.

Link zur Webseite der Universität Oldenburg, Institut für Germanstik
Stellungnahme zur Frage nach der Familiensprache, unterzeichnet von 46 Sprachwissenschaftler/innen, Sprachpsycholog/innen und Entwicklungspsycholog/innen

Medienecho


Pressemitteilung vom 19. März 2014
Das mehrsprachige Klassenzimmer – Wie viel Deutsch braucht ein Berliner Schulkind?

Medienecho


Pressemitteilung vom 21. Februar 2014 zum Tag der Muttersprache
Berliner Wissenschaftler: Migranten sollten mit ihren Kindern die Muttersprache sprechen

Medienecho


Pressemitteilung vom Dezember 2010
Die sogenannte „Doppelte Halbsprachigkeit“: eine sprachwissenschaftliche Stellungnahme






Kontakt

Dr. Insa Gülzow
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel:  +49 (0)30 20192-423
Fax: +49 (0)30 20192-402
guelzow(at)zas.gwz-berlin.de